Kartoffelgratin

Sarah/ Januar 31, 2018

Kochen ist ja nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung sondern viel eher eine Notwendigkeit, schließlich esse ich sehr gerne 🙂 Manchmal entscheiden Tomi und ich uns aber ganz bewusst dafür, stressfrei gemeinsam zu kochen und das möglichst als Freizeitvergnügen zu sehen.

Am Anfang steht dann immer die Frage, was wir denn kochen. Meist sucht Tomi daraufhin im Internet nach Rezepten, die wir für uns ein bisschen abwandeln können. Diesmal orientierten wir uns an einem Video von Jamie Oliver: https://www.youtube.com/watch?v=sX1eGd9BNY4

Unsere Einkaufsliste für 4 Personen für unser Kartoffelgratin sah so aus:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 250 ml Sahne & 250 ml Milch
  • 200 g Speck & 100 g Schinken
  • 1 Packung Champignons
  • Geriebener Käse

Die Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Basilikum) hatten wir zuhause. Grüner Salat passt übrigens super dazu.

Folgende Schritte waren notwendig:

  1. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden
  2. Gemeinsam mit Sahne, Milch und den Gewürzen in einen Topf geben, aufkochen lassen und bei niedriger Stufe ca. fünf Minuten köcheln
  3. Champignons, Speck und Schinken kurz anbraten, anschließend in den Topf dazugeben
  4. Auflaufform bestreichen & alles in die Auflaufform geben
  5. Käse drauf
  6. Bei 220°C OberUnter ca. 20-25min ins Backrohr geben.

Wir haben zusätzlich zu Sahne und Milch noch 200 ml Wasser in den Topf gegeben, weil ich dachte, die Kartoffeln sollten annähernd bedeckt sein, um alle gleich weich zu werden. Das Wasser werden wir beim nächsten Mal aber weglassen, denn das Gratin war zwar sehr lecker, aber etwas zu flüssig. Generell würden wir das Verhältnis der Zutaten ein bisschen ändern und mehr Speck und Schinken reingeben. Außerdem gingen sich vier Portionen gerade halt aus. Falls man vier sehr hungrige Mäuler zu versorgen hat, darfs ruhig von allem ein bisschen mehr sein 😉

2 Kommentare

  1. Ich könnte wirklich jeder Zeit und in jeglicher Form Kartoffeln essen – sie sind mein absolutes Soul Food! Und gratiniert einfach die perfekte Beilage zu ähm… allem? 😉

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    1. Das versteh ich sehr gut! Ich mag Kartoffeln auch in vielen Formen 🙂 lg Sarah

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*