Reisebericht Bratislava, Teil 2

Sarah/ April 25, 2018

Anknüpfend an meinen Reisebericht von Bratislava letzte Woche, möchte ich die Altstadt empfehlen! Wir brachen am Nachmittag zu einem Rundgang durch die Altstadt auf und entdeckte viel Sehenswertes…

Kathedrale St. Martin

Rudnayovo námestie 1, 81101  Bratislava

Keine zwei Gehminuten entfernt vom Hotel treffen wir auf das erste imposante Gebäude: die Kathedrale St. Martin. Auch hier fällt mir wieder auf: In Bratislava wechseln sich gepflegte Fassaden mit baufälligen Gebäuden ab. Die öffentlichen Gebäude sind oft makellos und überstrahlen ob ihrer Größe und der hellen und sauberen Farbe mühelos die in die Jahre gekommenen Wohnhäuser und Geschäftslokale.

Der Gaffer (Cumil)

Panská 1, 811 01  Bratislava

Wir wandern weiter in Richtung Zentrum und eine Menschentraube rund um einen Straßenmusiker zieht meine Aufmerksamkeit in ihren Bann. Da zieht mich meine Schwester am Arm: beinahe hätte ich den „Gaffer“ übersehen! An derselben Kreuzung ragt aus einem Kanaldeckel die bekannte Bronzestatue. Er ist ein beliebtes Fotomotiv und wir stellen uns kurz an, um auch ein Bild machen zu können.

Der schöne Ignatius

Rybná brána, 811 01  Bratislava

Keine 100 Meter weiter, an der nächsten Straßenecke wartet schon eine weitere Statue auf uns. Der schöne Ignatius hebt seinen Hut zum Gruß. Auch hier müssen wir kurz für die Kamera posieren.

Das alte Rathaus

Primaciálne námestie 3, 81101  Bratislava

Über die Schulter des schönen Ignatius erhaschen wir bereits einen Blick auf das alte Rathaus. Meine Schwester möchte auf den Turm rauf, eine Freundin hat den Ausblick von oben über die Altstadt empfohlen. Wir suchen eine Zeitlang nach dem Eingang, so wirklich gut ist das nicht beschildert. Die Besichtigung des Museums lassen wir aus und zahlen lediglich den Eintritt für den Aufstieg auf Turm (2,5 € pro Person).

Mich überzeugen die schmalen, steilen Stein- und Holzstufen nicht sonderlich. Ein paar spärliche Haltemöglichkeiten helfen zumindest ein bisschen. Aber die Aussicht war schön, nicht überwältigend, denn so weit rauf kommt man nicht, aber man erspäht die Sehenswürdigkeiten rundum aus der Vogelperspektive.

Das Rathaus

Das neue Rathaus liegt gleich hinter dem alten. Es ist ebenfalls ein Foto wert.

Der napoleonische Soldat

Hlavné námestie, 811 01  Bratislava

Vorm alten Rathaus, in der Nähe des schönen Ignatus finden wir noch eine zweite Bronzestatue, den napoleonischen Soldaten. Er lehnt an einer Bank, auf die uns auch wir kurz setzen.

Michaelertor

Michalská ulica 22, 81103  Bratislava

Dann geht’s weiter durch die Altstadtgassen. Wieder sehen wir viele einladende Cafés und Bars, auch Souvenirshops finden wir hier zur Genüge. Nur Briefmarken verkaufen sie nicht, da muss man in den „Newspapershop“. Der befindet sich am Weg vom alten Rathaus zum Michaelertor.

Das Tor beeindruckt mich nicht sonderlich. Wir schreiten hindurch, kommen auf eine Brücke, wo die Freundin meiner Schwester bei ihrem Besuch 2016 ein Schloss befestigte. Sie ist nicht die einzige. Unzählige goldene Schlösser unterschiedlicher Größe finden sich auf den Brückengeländer. Wir suchen nach jenem mit den richtigen Initialen, bleiben aber erfolglos. Ich hab somit gelernt, dass diese Schlösser offensichtlich in regelmäßigen Abständen beseitigt werden.

Das Palais Grassalkovich

Hodžovo námestie 1, 81106  Bratislava

Von der Brücke geht’s raus aus der Altstadt zu unserem nördlichsten Punkt: dem Sitz des Präsidenten. Auch dieses Gebäude ist seiner Bestimmung entsprechend sehr ansehnlich!

Die Blaue Kirche

Bezručova 2, 81109  Bratislava

Die Abstände zwischen den Sehenswürdigkeiten werden deutlich weiter, wir besuchen noch die Blaue Kirche. Ihre Farbe ist tatsächlich markant, sie wirkt als wäre sie einem Disney Film entsprungen, womit sie ein abwechslungsreiches Fotomotiv ergibt.

Hier noch der Link für den Stadtrundgang:

https://www.google.at/maps/dir/Hotel+Devin/Rudnayovo+n%C3%A1mestie+4549%2F1/Primaci%C3%A1lne+n%C3%A1mestie+3,+811+01+Bratislava,+Slowakei/Primaci%C3%A1lne+n%C3%A1mestie+2/Michalsk%C3%A1+390%2F22/Hod%C5%BEovo+n%C3%A1mestie+2978%2F1/Heydukova+2143%2F11/Bezru%C4%8Dova+2534%2F2/@48.1444697,17.1064298,16z/data=!3m1!4b1!4m60!4m59!1m5!1m1!1s0x476c89683fdf14d1:0xbb672fc68f377bed!2m2!1d17.1072794!2d48.1400969!1m15!1m1!1s0x476c895d5e3cc395:0x554f66032d91bc09!2m2!1d17.1046129!2d48.1419454!3m4!1m2!1d17.1087965!2d48.1428297!3s0x476c8942c3dcdc1f:0xc6b9a530cacbf0d7!3m4!1m2!1d17.1081756!2d48.1435864!3s0x476c8942d7c70443:0x63f0bcecb6f4773a!1m5!1m1!1s0x476c89433d3864ef:0x1c851f27b575e490!2m2!1d17.1094735!2d48.1441913!1m5!1m1!1s0x476c89433d3864ef:0xcb1fa043b5d7abed!2m2!1d17.1094812!2d48.1441836!1m5!1m1!1s0x476c895cc0b86759:0xaf5065288750ffb9!2m2!1d17.1069236!2d48.1450824!1m5!1m1!1s0x476c895afc3f4571:0x126aff37bd10330f!2m2!1d17.1077601!2d48.1490866!1m5!1m1!1s0x476c89448d46cef3:0x1713808d37ecce1e!2m2!1d17.1122738!2d48.146837!1m5!1m1!1s0x476c894116961977:0x4c7839cb6ad2f7d0!2m2!1d17.1169525!2d48.143385!3e2

Hinweis: Bei dem Blogbeitrag handelt sich um KEINE bezahlte Werbung.

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*