Schlagwort Archiv: Landschaft

The Green Lie

The Green Lie

„Es ist nicht alles schlecht, es ist immer dasselbe schlecht“, erklärt Kathrin Hartmann, eine der beiden Hauptdarstellerinnen in der Dokumentation „The Green Lie“ ihrem Kollegen und Regisseur des Films über Nachhaltigkeit Werner Boote. Ihr Elektroauto ist stehen geblieben, die Batterie ist aus, und das mitten im Garzweiler. Dort ist das größte Kohleabbaugebiet Deutschlands und gesund ist die Luft hier sicher nicht. Die Bewohner in der

Weiterlesen

Während andrer Orts die Sonne scheint, kämpfen wir uns beim Schneeschuhwandern durch den Nebel

Während andrer Orts die Sonne scheint, kämpfen wir uns beim Schneeschuhwandern durch den Nebel

Es hilft nichts, das muss jetzt sein: Ich gehe in die Knie. Und greife ganz vorsichtig nach der glitzernden Schneedecke. Die einzelnen, weichen Kristalle, die in der Hand sofort schmelzen, faszinieren mich! Klar, sie sehen jedes Jahr gleich aus und Schnee sollte mich eigentlich nicht mehr erstaunen. Aber trotzdem: Es hat was Magisches, wenn das Land in Weiß gehüllt ist. Es ist Sonntag und was

Weiterlesen

Ein Wort, viele Bedeutungen. Was bedeutet Fotografie für mich?

Ein Wort, viele Bedeutungen. Was bedeutet Fotografie für mich?

Schon einmal nach Büchern zum Thema Fotografie gesucht? Gefühlt würden alle Bücher aneinander gereiht den Erdball mehrere Male umkreisen können. Gleiches gilt für Zeitschriftenartikel, Blogbeiträge, YouTube-Videos und viele anderen Informationsplattformen. Oft sind es Anleitungen sowie Tipps und Tricks zum Fotografieren, Nachbearbeiten sowie zur Veröffentlichung. Doch auf die Frage was Fotografie für die Autorinnen und Autoren bedeutet findet sich relativ wenig. Vielleicht weil die Leserinnen und

Weiterlesen

Ein Herbstmorgen in Linz

Ein Herbstmorgen in Linz

Der Wind pfeift durchs offene Fenster und weckt mich an einem Mittwochmorgen auf. Ich werfe einen Blick auf mein Handy und lese 5:02. Überrascht stelle ich fest, dass ich mal wieder vor meinem Wecker – welcher um 5:15 hätte läuten sollen – aufgewacht bin. Normalerweise stehe ich erst viel später auf, doch ich wollte an diesem Tag einen schönen Herbst-Sonnenaufgang fotografieren, bevor es anschließend in

Weiterlesen

Maahh schau, der Vesuv… ähm Ätna! ;)

Maahh schau, der Vesuv… ähm Ätna! ;)

„Boah schau, da ist der Vesuv“, deutete ich aufgeregt meiner Schwester. Diese entgegnete spöttisch: „Du meinst wohl den Ätna.“ … oh, eh klar, wir befanden uns ja im Landeanflug auf das nächtliche Sizilien! Mir war durchaus klar, dass da der Ätna steht, nur hatte ich im Urlaub voriges Jahr den Vesuv besichtigt, darum verband ich das Thema Vulkan wohl mit diesem Namen. Ups. Als ich

Weiterlesen

Eine Stadt erwacht …

Eine Stadt erwacht …

Heute Früh war ich darauf aus, ein schönes Foto der Stadt in der ich lebe bei Sonnenaufgang aufzunehmen. Ich blicke von einer Anhöhe auf die sich noch im Schlaf befindliche Stadt in Richtung Osten hinunter und suche nach dem optimalen Motiv. Ich stelle das Stativ auf und positioniere die Kamera. Das Modusrad ist auf Manuell gestellt und die notwendigen Einstellungen sind vorgenommen. Nun heißt es

Weiterlesen

Nicht im Hier, sondern bei Ihr …

Nicht im Hier, sondern bei Ihr …

Gerade in Gedanken gewesen, und soeben aufgeschreckt. Ich nehme die Umgebung wieder wahr, bin im Hier und Jetzt. Mir passiert das sehr oft. Dann sind wir in Gedanken weit weg, etwa bei der Arbeit, in der Schule, auf der Uni, bei Checklisten oder aber bei der Liebsten oder dem Liebsten. Dieses Foto nahm ich einige Minuten vor dem Versinken in meine Gedanken- bzw. Gefühlswelt auf.

Weiterlesen

Der Sonnenuntergang fragt dich…

Der Sonnenuntergang fragt dich…

Wann hast du das letzte Mal einen Sonnenuntergang gesehen? Im Urlaub? Am Wochenende? An was denkst du, wenn du einen siehst? Erholung? Freiheit? Was passiert, wenn wir am Ende eines Arbeitstages einen wunderschönen Sonnenuntergang vor zauberhafter Kulisse beobachten? Gelingt es, hier schöne Erinnerungen hervorzurufen oder dominiert der vergangene Arbeitstag die Gedanken? Als ich damals dieses Foto mit meinem Handy aufgenommen habe, war der Sonnenuntergang schon

Weiterlesen

Frühlingsbeginn verpasst?

Frühlingsbeginn verpasst?

Träge und gefühlt dauermüde bewältigte ich die letzten zwei Wochen den Alltag. Ich frage mich besorgt, was bloß los war mit mir? Steckte ein Infekt oder hat mich gar die berüchtigte Frühjahrsmüdigkeit ereilt? Obwohl ich doch eher Frühaufsteher denn Nachteule bin, quälte ich mich schläfrig durch den morgendlichen Verkehr. Die aufgehende Sonne am wolkenlosen Himmel hätte sogar ein buntes und sehenswertes Kunstwerk gezeichnet. (Darüber kann

Weiterlesen